TELEKOMMUNIKATION

TELEKOMMUNIKATION

Rail

In den letzten Jahren hat die Branche der Telekommunikation einen wichtigen wirtschaftlichen und technologischen Umbruch erlebt (WiMax, FTTH, LTE...). Diese Entwicklungen üben einen direkten Einfluss auf die im Schienenverkehr (Hochgeschwindigkeitsstrecken, Metro / U-Bahn, Strassenbahn...) eingesetzten Infrastrukturen und Telekommunikationsdienste aus.

Die aktuelle Herausforderung besteht somit in der Integration dieser neuen Technologien, um den Anforderungen an Sicherheit, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit des Schienenverkehrs effizient gerecht zu werden.

IKOS hat ein Augenmerk auf all diese technologischen Innovationen gelegt und bietet seinen Kunden Dienstleistungen mit einem hohem Mehrwert im Bereich Schwachstrom und Telekommunikation an.

IKOS verfügt über nachgewiesene Fachkenntnisse in verschiedenen Spezialgebieten wie zum Beispiel in der Einführung von GSM-R- oder 4G-Infrastrukturen im Schienenverkehr, der Erarbeitung von Architekturen und der Netzen für das SAEIV (frz. Verkehrs- und Fahrgastinformationssystem), der Validierungstests der AR/Tetra-Dienste…

letzten Projekte
Entdecken Sie unsere Projekte

  • WIFI-PROJEKT THALYS

    Read more

    WIFI-PROJEKT THALYS

    DIE FIRMA THALYS MÖCHTE IHR ONBOARD-WIFI-SYSTEM ERSETZEN
    PROJEKTKONTEXT

    Thalys möchte seine Onboard-Dienste verbessern. In diesem Zusammenhang muss das WiFi-System erneuert werden. Tatsächlich wurden Verbindungs- und Leistungsprobleme bei dem aktuellen System festgestellt. Darum hat Thalys eine neue Ausschreibung veröffentlicht, um im Laufe des Jahres 2015 die WiFi-Antennen der 28 Züge seines Fuhrparks zu ersetzen.

    PROJEKTVERLAUF

    An diesem Projekt arbeitet IKOS mit dem Industriebetrieb ICOMERA zusammen, insbesondere in den Zulassungs- und Testphasen. Die Aufgabenstellung ist es, die Vorbereitungen vor Ort zu treffen, die Zulassungsunterlagen des WiFi-Systems in Rücksprache mit den Akteuren der SNCF, SNCB, DB usw. zu entwerfen und schlussendlich das System in Betrieb zu setzen. Der technische Aspekt besteht darin, die Testprozesse zu validieren, einen kritischen Blick auf die Validation zu werfen. Der organisatorische Aspekt besteht darin, den Managementplan zu erstellen und zu verfolgen sowie die internen und externen Akteure zu koordinieren.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #WIFI #Verbindung #Projektverwaltung #Zulassung

  • EINFÜHRUNG DES SYSTEMS SYMPHONIE SAE

    Read more

    EINFÜHRUNG DES SYSTEMS SYMPHONIE SAE

    BEI DIESEM PROJEKT HANDELT ES SICH UM EIN HILFSSYSTEM FÜR DIE BEREICHE FAHRGASTINFORMATION, SICHERHEIT UND NUTZUNG DER STATIONSEINRICHTUNGEN

     

    PROJEKTKONTEXT

    Das Projekt « Généralisation Symphonie SAE » besteht in der Erneuerung des Fernsteuerungs- und Überwachungssystems der Einrichtungen in den Metrostationen der RATP. Es betrifft sowohl elektronische Geräte (Videoüberwachung, Telefondienste, Interphonie, Lautsprecheranlagen, Alarmanlagen…) als auch mechanische Ausrüstungen (elektromechanische Geräte, Verkaufsautomaten, Kontroll- und Validierungsgeräte für die Benutzer der Station…).

     

    PROJEKTVERLAUF

    Die IKOS’-Teams begleiten ihren Kunden bei der Annahme der von den verschiedenen Baufirmen gelieferten Produkte. Sie übernehmen die Integrierung der Produkte in die Systemtestplattform, die Verfassung des Testplans und der Testspezifikationen sowie anderer zu liefernder Dokumente: Traceability-Matrizen, Lieferscheine usw. und schlussendlich die Überprüfungen anhand der Testvorgaben zur Validierung des Systems auf der Testplattform.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #Schwachstrom #MOE #Fahrgastbetreuung #RATP #SAEIV

  • PROJEKT CRIV

    Read more

    PROJEKT CRIV

    BEI CRIV (CENTRE DE REGULATION ET D’INFORMATION VOYAGEUR) HANDELT ES SICH UM EIN PROJEKT ZUR EINRICHTUNG EINER STEUERZENTRALE UND EINES FAHRGASTINFORMATIONSSYSTEMS
    PROJEKTKONTEXT

    Zu Zwecken der Produktivitätssteigerung sowie der Verbesserung des Transportangebots und der Information der Fahrgäste richtet der Betreiber eine einzige Steuerzentrale für alle seine Buslinien (4.000 Busse) ein.

    PROJEKTVERLAUF

    Die IKOS-Teams begleiten ihren Kunden bei der Erstellung des detaillierten Planungsentwurfs und der Erarbeitung der Testpläne für die Systemintegrierung und -validierung. IKOS beteiligt sich an der Ausarbeitung und Realisierung eines Systems zur Verfolgung der technischen Ereignisse und an der Entwicklung der Strategie für die Einführung und Migration des Systems. IKOS betreut das Projekt bis zur Inbetriebnahme und nimmt an der Übergabe an die Instandhaltung teil (Schulung, Unterstützung bei der Erstellung des Instandhaltungsvertrags).

     

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #Schwachstrom #MOE #Fahrgastbetreuung #RATP #SAEIV

  • FACHBERATUNG TETRA-FUNKSYSTEM

    Read more

    FACHBERATUNG TETRA-FUNKSYSTEM

    FACHBERATUNG ZU DEN TETRA-FUNKTERMINALS, SPEZIFIKATIONEN UND IMPLEMENTIERUNG VON TETRA-ANLAGEN
    PROJEKTKONTEXT

    TETRA ist eine PMR-Technologie, die verschiedene Funktionalitäten beinhaltet: Sammelanruf, Prioritätsverwaltung, kürzere Netzaufbauzeit. Die RATP, Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs in Paris, möchte im Rahmen der Erneuerung ihres gesamten Funknetzes alle Terminals mit TETRA-Systemen ausstatten, um die Geschäftsanforderungen der Benutzer bestens zu erfüllen.

     

    PROJEKTVERLAUF

    IKOS musste also, in Hinsicht auf die Bedürfnisse der RATP-Angestellten und in Abhängigkeit der von den einzelnen Industrieanbietern auf dem Markt angebotenen Produkte eine optimale Lösung finden. In diesem Rahmen hat IKOS detaillierte technische Spezifikationen verfasst, die TETRA-Dienste implementiert und schließlich die vorgesehenen Tests durchgeführt, bevor die Systeme den Endbenutzern zugänglich gemacht wurden.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #Telekom #PMR #TETRA #Terminals #RATP #Technische Spezifikationen #Test #Validierung #Einführung

  • EINFÜHRUNG DES SYSTEMS GSM-R

    Read more

    EINFÜHRUNG DES SYSTEMS GSM-R

    FRANZÖSISCHES PROJEKT ZUR LANDESWEITEN EINFÜHRUNG DES GSM-R, BASIS FÜR SIGNALISIERUNG UND KOMMUNIKATION IM EUROPÄISCHEN BAHNBETRIEB, TEILSYSTEM DES ERTMS-PROJEKTS.

    PROJEKTKONTEXT

    GSM-Rail (Global System for Mobile Communications – Railway) ist ein Mobilfunksystem, das dem Bedarf des Schienentransportsektors angepasst wurde. Dieses System hat mehrere Zielsetzungen: es ersetzt das aktuelle analoge Telekommunikationssystem Radio Sol Train, das bisher die Verbindung mit den Zugführern gewährleistet. Es liefert einen Beitrag zur Erschaffung eines europäischen Bahnnetzes mit ein und demselben Kommunikationssystem, das mit allen Schienennetzen kompatibel und interoperabel ist. Es ersetzt die 35 existierenden Funksysteme.

     

    PROJEKTVERLAUF

    In diesem anspruchsvollen Projekt übernimmt IKOS verschiedene Aufgaben: die Planung der Funkabdeckung der GSM-R-Stationen, die Validierung der Funkübertragungsbedingungen, die Studien zu den Übertragungsbedingungen der Richtfunkverbindungen, die Verwaltung der Infrastrukturerstellung und die Koordination der Bauunternehmer.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #Telekom #GSM-R #SYNERAIL #Funk #RFF #SNCF #Engineering #Projektleitung #Einführung #PPP

  • LWL- STUDIEN

    Read more

    LWL- STUDIEN

    STUDIEN ZUR DATENÜBERTRAGUNG IN DER BAHNTECHNIK

     

    PROJEKTKONTEXT

    Die Zielsetzung besteht darin, Studien für verschiedene Bahnprojekte durchzuführen (Erstellung einer Signalisierungsstation, Modernisierung eines Telekomraums, Umsiedlung der Telekomanlagen des Austerlitz-Bahnhofs in Paris…). Bei bestimmten Projekten werden ältere Datenübertragungstechnologien eingesetzt, wie beispielsweise Kupferkabel. In den meisten Fällen werden jedoch Lichtwellenleiter verwendet.

     
    PROJEKTVERLAUF

    IKOS arbeitet an mehreren Projekten gleichzeitig über alle Projektphasen hinweg: angefangen bei der Erstellung eines Entwurfs, über Projektstudien bis hin zur eigentlichen Ausführung.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #Telekom #Glasfaser #SNCF