SIGNALISIERUNG UND AUTOMATISCHE ZUGSTEUERUNG

SIGNALISIERUNG UND AUTOMATISCHE ZUGSTEUERUNG

Rail

Im Zugsicherungs- und Signalgebungssystem liegen die Anfänge von IKOS begründet. Dank unserer beinahe 10jährigen Erfahrung im Bahnsektor, sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr, haben wir unsere Expertise in der Integration von gleis- und fahrzeugseitigen Zugsicherungs- und Zugsteuerungssystemen entwickelt. Wir sind heute weltweit aktiv und stellen unser Know-How Betreibern, Planungsbüros und Industrieunternehmen zur Verfügung.

Die Weiterentwicklung von Eisenbahnsignalsystemen ist der Schlüssel zum Erfolg in der Bahnindustrie und wesentlich für Sicherheit, Zuverlässigkeit und Optimierung des gesamten Schienenverkehrs.

Unsere Teams begleiten unsere Kunden bei diversen, hochspezialisierten und innovativen Projekten in Planungs-, Parametrierungs-, Test- und Validierungsphasen von Stellwerkssystemen und betreuen Entwicklungs- und Zulassungsprozesse von sicherheitsrelevanten Betriebsmitteln (SIL4).

Wir unterstützen auch Projektmanager und für die Geschäftsabwicklung Verantwortliche, indem wir Schnittstellen zum Kunden sowie Verträge verwalten und Test- sowie Inbetriebnahmeverfahren beaufsichtigen.

Wir verfügen über einen großen Erfahrungsschatz auf dem Gebiet von Stellwerks- und Zugsicherungssystemen, inklusive vollautomatischem Zugbetrieb und nach ERTMS/ETCS-Standard ausgerüsteten Strecken und Fahrzeuge, der von allen Hauptakteuren der Branche anerkannt ist. Diese Bereiche bilden wichtige Innovationsschwerpunkte, an denen wir intern in unserem IKOS Lab arbeiten.

Entdecken Sie nachfolgend einige unserer Projekte!

letzten Projekte
Entdecken Sie unsere Projekte

  • ENTWICKLUNGSPLAN FÜR DIE ERTMS-EINFÜHRUNG IN BELGIEN

    Read more

    ENTWICKLUNGSPLAN FÜR DIE ERTMS-EINFÜHRUNG IN BELGIEN

    SEIT 2010 HAT INFRABEL DIE SICHERUNG SEINES BAHNNETZES BESCHLEUNIGT UND MÖCHTE SEINE INFRASTRUKTUREN MIT DEN NEUESTEN INTEROPERABLEN ETCS-SIGNALISIERUNGSSYSTEMEN AUSSTATTEN.

     

    PROJEKTKONTEXT

    Infrabel möchte das Gros seiner Infrastrukturen mit ETCS N1-N2 ausstatten. IKOS wirkt hierbei in mehreren Projektphasen unterstützend und insbesondere durch die Bereitstellung seiner Tools (Test und Simulation) mit.

     

    PROJEKTVERLAUF

    Das IKOS-Team übernimmt die Verfassung des Lastenheftes des ERTMS N2-Systems. Die Zielsetzung umfasst die Erarbeitung der technischen und funktionellen Spezifikationen sowie der Betriebsregeln und Sicherheitsanforderungen. Gleichzeitig definiert IKOS die Teststrategie und die Simulationstools für die laufenden ERTMS N1-Projekte, insbesondere am Korridor C.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #ETCS #Infrastruktur #Spezifikationen #Test #Simulator

  • ETCS-AUSSTATTUNG

    Read more

    ETCS-AUSSTATTUNG

    SEIT MEHREREN JAHREN UNTERSTÜTZT IKOS SEINE KUNDEN BEI DER IMPLEMENTIERUNG DER ERTMS-NORMEN

     

    PROJEKTKONTEXT

    Dieses Projekt ist Teil der allgemeinen Einführung des europäischen Eisenbahnverkehrsleitsystems (ERTMS), eine europäische Initiative, die darauf ausgerichtet ist, die Bahnsignalisierung überall in Europa zu harmonisieren. Unser Ziel ist es, die Integration dieses neuen Systems in die Bahnnetze unserer Kunden in ganz Europa zu erleichtern.

     

    PROJEKTVERLAUF

    Als Experte im Bereich Signalisierung ist IKOS ein privilegierter Partner für die Kunden, die das ERTMS-System integrieren möchten. Bei in diesem Rahmen ausgeführten Projekten waren wir ein privilegierter Ansprechpartner für RFF und die ERTMS User’s Group (EEIG). Zum Einen unterstützen wir den Operationsleiter bei seinem Projekt der Hochgeschwindigkeitsstrecke LGV Est Européenne, ein Pilotprojekt, in dem das ERTMS niv2 das TVM 430 komplettiert. Zum Anderen wirken wir bei der Erarbeitung der Strategie für die ERMTS-Einführung im gesamten nationalen Gleisnetz mit.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #Signalisierung #ERTMS #Europa

  • EINFÜHRUNG DER LÖSUNG UEVOL

    Read more

    EINFÜHRUNG DER LÖSUNG UEVOL

    UEVOL STEHT FÜR URBALIS EVOLUTION UND IST EIN VON ALSTOM ENTWICKELTES ZUGSTEUERUNGSSYSTEM. ES BESTEHT AUS ZWEI SOFTWAREKOMPONENTEN: ONBOARD UND ORTSFEST.

     

    PROJEKTKONTEXT

    IKOS arbeitet bei der Integrierung des CBTC-Systems in die neue Metrolinie in Panama mit, das dank der Kommunikation zwischen Zug und Steuercomputern die automatische Steuerung des Verkehrs übernehmen soll.

     

    PROJEKTVERLAUF

    Die Herausforderungen, die an das CBTC gebunden sind, fallen in den Bereich unserer Kernkompetenzen, sie stellen eins der seit unserer Gründung meistentwickelten Fachgebiete dar. Wir kommen beim Projekt Panama als Design Engineering Leader zum Einsatz und übernehmen die Projektleitung, die Bewertung von Qualität und Reife des Designs, die Analyse und Einarbeitung von Change Requests, die Verwaltung der Zusammenarbeit mit den Teams von Alstom sowie die Teilsysteme IXL, ATC, ATS…

     

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #Signalisierung #UEVOL #Software #CBTC #Integration #Informatik #Entwicklung #Verkehr #Management #Steuerung #Elektronik

  • ZENTRALISIERTE STEUERUNG DES NETZES – STELLWERKE MISTRAL

    Read more

    ZENTRALISIERTE STEUERUNG DES NETZES – STELLWERKE MISTRAL

    IKOS BEGLEITET SEINE KUNDEN BEI IHREN PLANUNGEN UND DER EINFÜHRUNG DER SIGNALISIERUNGSSYSTEME MISTRAL

     

    PROJEKTKONTEXT

    MISTRAL steht für « Modules Informatiques de Signalisation et de Transmission des Alarmes » (Computermodule für Signalisierung und Übertragung von Alarmen). Es handelt sich um eine Zusammenstellung von Modulen, die es ermöglicht, die Stellwerke der SNCF computerzusteuern und somit die Programmierung und die automatische oder manuelle Steuerung der Zugwege, als auch die Überwachung der Schutzsysteme zu gewährleisten.

     

    PROJEKTVERLAUF

    IKOS unterstützt einen der Hauptakteure des Bahnsektors bei der Planung und der Einführung der zentralisierten Steuerung und der neuen MISTRAL-Stellwerke im gesamten nationalen Schienennetz. IKOS arbeitet insbesondere an Studien von Maschinenteilen und technischen Plänen, Parametrierungen und deren Überprüfung, der Verfassung eines gemeinsamen Bezugswerks und der Optimierung der Methodik zur Überprüfung der erstellten Studien.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #Software #Signalisierung #Technischer Plan #Elektronik #Informatik #SNCF #Test #Überprüfung #MISTRAL #Stellwerk

  • SIGNALISIERUNGSTESTS FÜR STRASSENBAHNEN

    Read more

    SIGNALISIERUNGSTESTS FÜR STRASSENBAHNEN

    IKOS BETEILIGT SICH AN DER AUSFÜHRUNG DER TESTS UND DER INBETRIEBNAHME DES SIGNALISIERUNGSSYSTEMS DER STRASSENBAHN T3 IN LYON

     

    PROJEKTKONTEXT

    Das Projekt T3 besteht in der Modernisierung der mit Bahnschranken ausgestatteten Kreuzungen und in der Einrichtung einer Abzweigung zum Stadium des Olympique Lyonnais in Décines. Für die Ausführung der Tests und die Inbetriebnahme der SIG des Bahnnetzes ist unser Kunde zuständig.

     

    PROJEKTVERLAUF

    Unser Team ist verantwortlich für die Realisierung, die Abwicklung und die Dokumentierung der Signalisierungstests der Stellwerke und Einrichtungen. Das Projekt T3 ist untypisch, denn das eingerichtete System ist einzigartig und basiert auf einer speziellen Kommunikation. Das Projekt erfordert die Erstellung einer eigenen Validierungs-Plattform und eine ControlBuild-Simulation der ganzen Linie.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen #Starkstrom #Software #Simulation #Elektronik #Informatik #Signalisierung #Test #Validierung #Tramway #Triebfahrzeuge #Elektrik #Linien #Tests

  • EINFÜHRUNG EINES COMPUTERGESTEUERTEN STELLWERKS DER NEUEN GENERATION

    Read more

    EINFÜHRUNG EINES COMPUTERGESTEUERTEN STELLWERKS DER NEUEN GENERATION

    DIE ÜBERALL IM FRANZÖSISCHEN SCHIENENNETZ INTEGRIERTEN COMPUTERGESTEUERTEN STELLWERKE WERDEN IM GESAMTEN SCHIENENNETZ DURCH STELLWERKE DER NEUEN GENERATION ERSETZT.

     

    PROJEKTKONTEXT

    IKOS begleitet Unternehmen der Großindustrie und die SNCF seit mehreren Jahren bei allen Aktivitäten der Validierung, Parametrierung und Zulassung von laufenden Projekten zur Einführung von computergesteuerten Stellwerken der neuen Generation.

     

    PROJEKTVERLAUF

    Wir liefern eine allumfassende und bedarfsorientierte Lösung, insbesondere die Ausführung von Plattform-Tests, Parametrierungen und deren Debugging, Schulung der neuen Mitarbeiter, Validierung und Lieferung der Stellwerke, Erarbeitung der Testprotokolle, aber auch Expertensitzungen und Ausarbeitung von Verbesserungsvorschlägen für den Stellwerk-Prozess. Wir arbeiten zum Beispiel bei großen Projekten von Schnellzuglinien (SEA, CNM) sowie bei Bahnhofsprojekten (Gretz, Gare de Lyon, Metz, Mitry, Orly…) mit.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Bahnwesen # Stellwerk # Signalisierung # Validierung # Parametrierung # Zulassung # Weichenstellwerk

  • VOLLAUTOMATISCHER ZUGBETRIEB DER PARISER METROLINIE 1

    Read more

    VOLLAUTOMATISCHER ZUGBETRIEB DER PARISER METROLINIE 1

    EINE WELTPREMIERE IM RAHMEN DER IMPLEMENTIERUNG EINES VOLLAUTOMATISCHEN ZUGBETRIEBS IN DEN ZÜGEN DER LINIE 1 DER PARISER METRO
    PROJEKTKONTEXT

    Das Umrüstungsprojekt der Linie 1 für einen vollautomatischen Zugbetrieb gilt als Weltpremiere, da die Installation ohne Betriebsunterbrechung erfolgte. Die von Siemens in B entwickelten Systeme ermöglichen einen automatischen, fahrerlosen Betrieb dank einer kontinuierlichen Datenkommunikation zwischen Schienenfahrzeug und Streckenausrüstung.

     

    PROJEKTVERLAUF

    Von 2007 bis 2014 hat IKOS ein umfangreiches Team zusammengestellt, um die verschiedenen Akteure des Projekts zu begleiten, sei es auf Seiten der RATP oder Siemens. Von der Engineeringphase (System-Engineering), über die Qualifikation (Validierung, Funktionssicherheit) bis hin zur Umsetzung (nächtliche Tests, Koordination) – das anspruchsvolle Projekt war ein großer Erfolg. Die Linie 1 ist heute komplett automatisiert.

     

    TECHNISCHES UMFELD

    #RATP #SIEMENS #Metro #CBTC #SAET #System #Tests #B-Sprache #Koordination #MP05