ENERGIETRANSFER UND -VERTEILUNG

ENERGIETRANSFER UND -VERTEILUNG

Energie

Stromnetze verbinden die Produktionsstätten mit den Abnehmern. Im Laufe der Zeit werden diese Netze immer komplexer und sicherer und übertragen immer wichtigere Informationen. Es sind die Kosten dieser Installationen zu optimieren und gleichzeitig ein hohes Qualitäts- und Dienstleistungsniveau beizubehalten, um der Konkurrenz der neuen aufstrebenden Märkte standhalten zu können.

In diesem Kontext besteht eine der größten Herausforderungen des Energiesektors darin, das Smart-Grid-Konzept auf allen Ebenen zu integrieren: bei der Produktion, dem Transport und der Verteilung, aber auch bei der Entwicklung von Tools zur Vorausberechnung des Verbrauchs oder zur Unterstützung von Leitstellenanwendungen sowie durch die Installation von intelligenten Stromzählern für Industriebetriebe und Privatpersonen (einschließlich Integration der Internet-Sicherheit und Weiterentwicklung der Kommunikationsnormen, insbesondere im Rahmen der IEC61850).

Des Weiteren beleuchten andere Aspekte die Notwendigkeit von anforderungsgerechten Netzen und bezeugen das Wachstum dieses Sektors: 

die langen Distanzen zwischen Produktion und Verbrauch in Afrika, in den USA, in Russland oder in China, die Offshore-Windkraftprojekte und Unterseeleitungen, die Entwicklung besserer länderübergreifender Verbindungen oder die elektrische Versorgung von Inseln.

IKOS arbeitet an der Entwicklung solcher Lösungen mit und kommt bei verschiedensten Projekten zum Einsatz (Hochspannungsleitungen, Hilfsvorrichtungen, Schutzvorrichtungen, automatische Steuerung, Telekommunikation).

letzten Projekte
Entdecken Sie unsere Projekte

  • DAS PROJEKT FRIPT, KONGO

    Read more

    DAS PROJEKT FRIPT, KONGO

    ERHÖHUNG DER ZUVERLÄSSIGKEIT UND REHABILITIERUNG DER INFRASTRUKTUREN FÜR STROMPRODUKTION UND -TRANSPORT IN KONGO

     

    PROJEKTKONTEXT

    Das Projekt FRIPT wurde gestartet, um eine zuverlässige Stromversorgung für die Minenprojekte in Kongo zu gewährleisten.

     

    PROJEKTVERLAUF

    Im Konsortium mit Frankreich, Belgien, Deutschland und Kongo übernimmt IKOS den Support der Projektleitung. Die Aktivitäten betreffen die technische Koordinierung, Planung und Reporting, Betreuung der Tests vor Ort und bei den FAT (Indien, China, Deutschland), Kundenbeziehungen, Qualitätssicherung und Verfolgung von Konfiguration und Kommunikation, Verfolgung der Verträge und Unterstützung im Bereich Logistik.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Energie #HS-Schaltanlagen #HVDC #International

  • EXPERTISE IM BEREICH DER STROMNETZE

    Read more

    EXPERTISE IM BEREICH DER STROMNETZE

    IKOS ARBEITET AN STUDIEN ZU STROMNETZEN FÜR VERSCHIEDENE VERWENDUNGSZWECKE (FABRIKEN, RAFFINERIEN, TERTIÄRSEKTOR…)

     

    PROJEKTKONTEXT

    Um die Qualität der Stromnetze zu verbessern und die Schutzeinrichtungen, die automatischen Steuerungssysteme und den Betrieb zu optimieren, trägt IKOS zu Studien im Fachbereich Stromnetze bei.

     

    PROJEKTVERLAUF

    IKOS erstellt zahlreiche Studien für Fabriken, Stromproduktions- und Schaltanlagen, Raffinerien oder Tertiärinstallationen: Selektivität, Schutzgerätepläne und Unterlagen zu den Einstellungen der Schutzgeräte von SCHNEIDER, SIEMENS, ABB usw.. IKOS arbeitet auch an Studien zur transienten Stabilität, Filtrierung der Oberschwingungen und Dimensionierung von Kompensationssystemen.

     

    TECHNISCHES UMFELD

    #Energie #T&D #Stromnetze #Schutzgeräte

  • BISKRA, EINE MOBILE 400KV-SCHALTANLAGE IN ALGERIEN

    Read more

    BISKRA, EINE MOBILE 400KV-SCHALTANLAGE IN ALGERIEN

    IKOS ARBEITET MIT SIEMENS AN EINER WELTPREMIERE: EINE MOBILE 400KV-SCHALTANLAGE AUF ANHÄNGER.

     

    PROJEKTKONTEXT

    Die mobilen Kapseln sind kompakte Lösungen für den Anschluss an das Stromnetz. Sie benötigen wenig Bautechnik und ermöglichen es somit, die Bauarbeiten vor Ort gering zu halten. Im Rahmen des Anschlusses eines Kombinationskraftwerks in Algerien hat sich IKOS am Bauprojekt zwei geschirmter Schaltanlagen beteiligt.

    PROJEKTVERLAUF

    IKOS war verantwortlich für die Studien zur Niederspannung, die Überprüfung und Korrektur der Schemata und die Spezifizkationen der NS-Technik.
    IKOS war ebenfalls an der Leitung des Projekts mit “schlüsselfertiger” Übergabe beteiligt.

    TECHNISCHES UMFELD

    #Energie #T&D #PPS #Mobile Schaltanlagen #HS

  • PARAMETRIERUNG, TESTS UND INBETRIEBNAHME

    Read more

    PARAMETRIERUNG, TESTS UND INBETRIEBNAHME

    IKOS NIMMT AN DER PARAMETRIERUNG, DEN TESTS UND DER INBETRIEBNAHME VON ELEKTRISCHEN HS-SCHALTANLAGEN VERSCHIEDENER TECHNOLOGIEN UND HERSTELLER IN EUROPA UND DEM REST DER WELT TEIL (FRANKREICH UND DIE FRANZÖSISCHEN ÜBERSEEGEBIETE, SPANIEN, PORTUGAL, RUSSLAND, SLOWENIEN, TÜRKEI, MAURITIUS, KENIA, NIGERIA, SÜDAFRIKA, KAMERUN, ALGERIEN, LIBYEN, BRASILIEN, AUSTRALIEN…)

     

    PROJEKTKONTEXT

    Im Rahmen der Energieableitung vom Ausgang der Produktionsstätten ab (Photovoltaik, Windkraft, Atomkraft, Kombinationskraftwerke usw.) oder des Baus, der Erweiterung und der Umrüstung von Hochspannungsnetzen kommt IKOS in den Bereichen der gas- und luftisolierten Schaltanlagen , mobilen Umspannstationen sowie HGÜ und SVC zum Einsatz.

     

    PROJEKTVERLAUF

    IKOS übernimmt die Vorbereitung der Baustellen, die Parametrierung, die Plattform-Tests, die FAT, die Tests vor Ort und die Inbetriebnahme von HöS/HS-Schaltanlagen und Solarkraftwerken in Hinsicht auf die Primärtechnik (Transformator, Trennschalter, Schutzschalter usw.), die Sekundärtechnik und die Schutzeinrichtungen sowie bezüglich der IT-Steuerungssysteme.

     

    TECHNISCHES UMFELD

    #Energie #T&D #Schaltanlagen #Schutzeinrichtungen #IT-Steuerungssysteme